info@steinundpartner.de
+49 241 510550
 Vernissage Emil Ciocoiu
14.11.2017

Vernissage Emil Ciocoiu

Die Mal-Techniken, die Emil Ciocoiu verwendet und für seine farbengewaltige „Sprache“ entdeckt hat, sind so vielfältig wie die Themen, die er auf der Leinwand visualisiert. Seine Ölgemälde „Feuersäule“ oder „Feuervogel“ beispielsweise sprühen vor Energie und Lebendigkeit. Sein Aquarell „Delta der Donau“ entführt den Betrachter mitten hinein in eine Stille auf dem Wasser, welches die Sonne in ein warmes gelblich blaues Licht getaucht hat. In seiner Zeichnung „Rodica“, die 1987 entstanden ist, porträtiert er seine Frau, die Violinistin Rodica-Daniela und zeigt nur das Wesentliche, den Kopf und das Instrument der Geigerin konkret. Emil Ciocoiu experimentiert mit den verschiedensten Techniken und Materialien wie sein Werk „Fußgängerzone“ (Öl auf Holz) oder die Glasfusion „Donaudelta“ zeigen.

Ein kleiner Ausschnitt seines Werkes ist jetzt in einer Ausstellung zu sehen, die am 17. November 2018 auf Maria Rast eröffnet wird. Die Aachener Kultur-Beigeordnete Susanne Schwier wird den Künstler, der in Aachen seine zweite Heimat gefunden hat, vorstellen.

Emil Ciocoius Werke haben längst die Grenzen und Ausstellungshäuser Europas verlassen. In New York, Jordanien oder Quebec sind seine Werke bekannt. Geboren wurde Emil Ciocoiu im rumänischen Sasa. Er studierte an der Kunstakademie von Bukarest und erhielt dort das Diplom der Fachrichtung Malerei. 1980 kam er schließlich mit seiner Ehefrau Rodica-Daniela nach Aachen. Nächstes Jahr, am 13. September feiert der Künstler seinen 70. Geburtstag.

zur Übersicht